PFLEGE UND WARTUNG

Allgemeine informationen

Modelle: Classic Joe, Big Joe, Classic Joe Stand-Alone, Big Joe Stand-Alone and Joe Jr.

 

Grill-Pflege

Ihr Kamado Joe-Grill ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und benötigt kaum allgemeine Pflege oder Wartung. Zum Schutz vor Witterungseinflüssen decken Sie Ihren Kamado Joe am besten mit einer Wetterschutzhülle ab.

 

Asche entfernen

Die Grillgeräte Kamado Joe Classic und Big Joe sind mit einem praktischen System zum Entfernen der Asche ausgestattet. Entfernen Sie vor jeder Grillsession mit Ihrem Kamado Joe die losen Aschereste, indem Sie mit dem Ascheschieber die restliche Holzkohle im Feuernest umwälzen. Dadurch fällt die lose Asche durch den Feuerrost in die Sammelschale. Nehmen Sie die Sammelschale heraus und entsorgen Sie die lose Asche. Schieben Sie die Sammelschale für die Asche wieder unten in den Grill. Die neue Koch- und Grillsession kann beginnen.

Reinigen Sie das Innere des Grills ein bis zwei Mal pro Jahr etwas gründlicher. Nehmen Sie dazu den Feuerring und das Feuernest heraus und beseitigen Sie alle Aschereste und Rückstände, die sich zwischen dem Unterteil des Grills und den internen Keramikteilen angesammelt haben. Nehmen Sie zur Reinigung der Innenflächen eine Bürste mit Kunststoffborsten und schaufeln oder saugen Sie den Schmutz vom Grillboden heraus, bevor Sie die Keramikteile wieder einsetzen.

 

Grillverschlussbänder warten

Kontrollieren Sie ein oder zwei Mal jährlich die Bänder auf korrekte Position und festen Sitz. Überprüfen Sie mit einem Innensechskantschlüssel und einem 10er-Ringschlüssel, ob die Mutter fest angezogen ist. Fixieren Sie die Mutter mit dem 10er-Ringschlüssel. Dann sollte sich der Innensechskantschlüssel nicht leicht drehen lassen. Falls die Mutter lose ist, ziehen Sie diese gut fest. Wenn das Band nicht mittig auf der Dichtung liegt, lösen Sie das Band ein wenig und schieben Sie es wieder in die korrekte Position. Sie können auch einen Holzblock auf das Band legen und leicht mit einem Hammer auf den Block schlagen, bis das Band wieder einwandfrei sitzt. Ziehen Sie das Verbindungsstück des Bands mit einem 10er-Schlüssel und einem Innensechskantschlüssel fest.

 

Schimmel/Stockflecken

Wenn Sie Ihren Kamado Joe-Grill lange nicht benutzt haben, kann es sein, dass sich im Grill Feuchtigkeit abgesetzt hat und am Grill- und Kochrost oder an den Keramikteilen stellenweise Schimmel- oder Stockflecken zu sehen sind. Dem lässt sich leicht abhelfen, da Kamado Joe-Grills selbstreinigend sind. Verwenden Sie KEIN Bleichmittel oder andere Reinigungsmittel. Dadurch erhält das Essen einen unangenehmen Beigeschmack.

 

Selbstreinigung

  1. Fügen Sie Holzkohle hinzu und entzünden Sie diese.
  2. Legen Sie die Hauptgrillauflage des Kochsystems Divide & Conquer in den Grill. Dabei muss sich die X-Auflage ganz oben und müssen sich beide Platten der Hitzedeflektoren auf der X-Auflage befinden.
  3. Öffnen Sie die obere und untere Lüftung vollständig und lassen Sie die Temperatur im Grill bei geschlossenem Deckel auf 315 °C (600 °F) ansteigen.
  4. Lassen Sie den Grill 15-20 Minuten lang bei etwa 315 °C (600 °F) weiter heizen.
  5. Schließen Sie die untere Luftzufuhr vollständig, warten Sie erneut 15-20 Minuten und schließen Sie dann die obere Luftzufuhr.

Mit diesem Verfahren werden alle unerwünschten Rückstände im Grillinneren ausgebrannt. Bürsten Sie vor Beginn der neuen Grillsession den Rost mit einer Standard-Grillbürste ab. Entfernen Sie jegliche Rückstände von den Keramikteilen mit einer Bürste mit weichen Borsten. Danach sollten auch Ihre Platten der Hitzedeflektoren frei von Verbrennungsrückständen sein. Fegen Sie diese bei Bedarf nach der Reinigung mit einer Bürste mit weichen Borsten ab. Wenn Ihre Hitzedeflektoren durch normalen Gebrauch verschmutzen, drehen Sie diese einfach um, so dass die schmutzige Seite beim nächsten Kochen oder Grillen nach unten weist. Durch die Hitze des Feuers wird diese Seite des Hitzedeflektors dann wie von selbst gereinigt.

 

Spannung des Big Joe-Scharniers einstellen

Unter Umständen muss im Laufe der Zeit die Spannung am Scharnier Ihres Big Joe neu eingestellt werden. Bei richtig eingestellter Spannung ist der Kraftaufwand zum vollständigen Öffnen des Deckels am geringsten. Außerdem ist der vollständig geöffnete Deckel dann auch stabil.

  1. Bringen Sie den Deckel in die geschlossene Position.
  2. Ziehen Sie an der Rückseite des Grills die zwei größten Bolzen an der unteren Scharnierklappe mit einem 10er-Innensechskantschlüssel fest.
  3. Prüfen Sie, ob der Deckel in vollständig geöffneter Position stabil bleibt. Ist dies nicht der Fall, schließen Sie den Deckel, ziehen Sie beide Bolzen an und überprüfen Sie die Stabilität erneut. Wenn der Deckel trotz fest angezogener Bolzen in vollständig geöffneter Position nicht stabil bleibt, nehmen Sie zum Ersatz der Federn und für eine entsprechende Einbauanleitung Kontakt mit Kamado Joe auf.

 

Hitzedeflektor und Pizza-Stein

  1. Lassen Sie die Keramikteile vor der Reinigung vollständig abkühlen.
  2. Wischen Sie alle Essensrückstände mit einer Bürste ab und lagern Sie die Platten immer trocken und innen.

NICHT auf Tischen oder Flächen abstellen, die nicht hitzebeständig sind.
KEINE Keramikplatten im Ofenaufsatz verwenden.
KEIN Olivenöl oder anderes Kochöl auf der Bratfläche verwenden.
KEINE chemischen Reinigungsmittel oder Seife mit Wasser verwenden.
NICHT komplett in Wasser tauchen. Dadurch kann die Platte bei der nächstfolgenden Nutzung springen.
 

GASKET REPLACEMENT

 
Ihr Kamado Joe-Grill wurde werkseitig mit einem äußerst hochwertigen Dichtungssystem ausgerüstet. Bei normalem Gebrauch nimmt die Dichtleistung des Materials mit der Zeit ab. Je nach Nutzungsintensität des Grills muss das freiliegende Dichtungsmaterial am Sockel, am Deckel und am Deckelausgang möglicherweise alle zwei bis drei Jahre ersetzt werden.

 
Vorgehensweise beim Austauschen Ihrer Dichtung:
 

  1. Nehmen Sie die Grill- und Kochauflagen sowie die internen Keramikteile aus Ihrem Kamado Joe-Grill heraus.
  2. Schneiden Sie die Dichtung mit einer Rasierklinge oder einem Universalmesser ein, damit sie diese herausziehen können.
  3. Hebeln Sie die Dichtung mit einem Spachtel oder einer Rasierklinge ab und schaben Sie möglichst alle Dichtungsreste von unten heraus.
  4. Entfernen Sie so den ganzen Dichtungsring am Sockel des Grills.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um das Dichtungsmaterial am unteren Rand des Deckels zu entfernen.
  6. Schließen Sie den Deckel und entfernen Sie die gusseiserne obere Lüftung.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um das Dichtungsmaterial oben am Deckelausgang zu entfernen.
  8. Bürsten Sie alle Dichtungsflächen vorsichtig mit einer Bürste mit weichen Borsten oder mit Drahtbürstenaufsatz ab, um möglichst alle Material- und Klebereste zu entfernen.
  9. Nehmen Sie zum Reinigen des Grillinneren eine Bürste mit weichen Borsten und entfernen Sie den Schmutz.
  10. Reiben Sie alle Dichtungsflächen mit einem sauberen, mit etwas Aceton getränkten Tuch ab, um alle Klebereste zu beseitigen.
  11. Schneiden Sie von Ihrer Dichtbandrolle ca. 61 cm ab und lösen Sie die Schutzfolie von der Klebeschicht ab.
  12. Bringen Sie diesen Dichtungsabschnitt am Deckelausgang an. Schneiden Sie den überstehenden Rest des Materials mit einer Rasierklinge oder einem Universalmesser ab. Dabei darf keine Lücke entstehen. Ein leichtes Überlappen beider Dichtungsenden ist akzeptabel.
  13. Falten Sie das restliche Dichtungsmaterial genau zur Hälfte um, so dass Sie zwei gleich lange Stücke erhalten.
  14. Lösen Sie die Schutzfolie Stück für Stück von der Klebeschicht ab und bringen Sie die Dichtung rund um den Sockel des Grills an. Achten Sie darauf, dabei das Dichtungsmaterial NICHT zu dehnen. Versuchen Sie stattdessen, es ein wenig zusammenzudrücken.
  15. Füllen Sie den gesamten Ring des Sockels mit der Dichtung aus, schneiden Sie den überstehenden Rest des Materials ab. Dabei darf keine Lücke entstehen.
  16. Wiederholen Sie die Schritte 15 bis 16, um das Dichtungsmaterial am Deckel zu ersetzen.
  17. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie den Grill mindestens eine Stunde lang geschlossen stehen.
  18. Wenn Sie nach dem Ersetzen der Dichtung eine kleine Lücke zwischen den Dichtungen an der Vorderseite des Grills hinter dem Griff feststellen, ist dies kein Problem. Durch Komprimieren des Dichtungsmaterials regelt sich dies von allein.
  19. Bauen Sie die internen Keramikteile wieder in Ihren Kamado Joe-Grill ein.
  20. Entzünden Sie ein Feuer im Feuernest und heizen Sie Ihren Grill bei vollständig geöffneter oberer und unterer Lüftung auf 177 °C (350 °F) auf. Öffnen Sie dabei NICHT den Deckel.
  21. Wenn der Grill eine Temperatur von 177 °C (350 °F) erreicht hat, schließen Sie die obere und untere Luftzufuhr vollständig und lassen Sie den Grill auf Umgebungstemperatur abkühlen. Der Deckel MUSS dabei mindestens 12 Stunden lang GESCHLOSSEN bleiben.

 
HINWEIS: Achten Sie beim Kochen, Braten und Grillen darauf, dass kein Fett, keine Saucen oder andere Essensreste auf Ihre Dichtungen gelangen. Derart verschmutzte Dichtungen können sich bei sehr hohen Temperaturen entzünden und klebrige Substanzen wie Saucen können dazu führen, dass die Dichtungen verkleben und sich beim Öffnen des Deckels lösen.